Folge 23 – „Lebensmenschen“ ein Angehörigen-Interview mit Martha Strubinger

Martha Strubinger und ihr Mann aus Wien leben seit einigen Jahren mit der Diagnose Parkinson. Martha hat ihren ganz eigenen Weg der Bewältigung gefunden, indem sie Bücher schreibt und damit auch die Sichtweise von Angehörigen in den Fokus der Öffentlichkeit rückt, denn diese, so sagt sie wird oft vernachlässigt. Wir sprechen über Ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Mr. Parkinson, wie sie ihn nennt, über ihre Bücher aber auch über Unterstützungsmöglichkeiten für Angehörige. Freu dich auf ein tolles Interview mit einer starken Frau.

Links zu dieser Folge:

Ich freue mich über deine Rückmeldung zu dieser Podcastfolge. Schreibe mir gerne über das Kontaktformular oder direkt an: kontakt@jetzt-erst-recht.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.